Spielberichte der 1. Herren

Spielberichte der Saison 2016/2017

04.09.2016 TSV Eystrup - TuS Leese 1:5

Spielberichte der Saison 2013/2014

Spielberichte der Saison 2012/2013

Spielberichte der Saison 2011/2012

Datum Partie Ergebnis
25.08.2011 TSV Eystrup- SSV Rodewald 4:1
28.08.2011
TSV Eystrup - SC Grün-Weiß Stöckse
2:2
03.09.2011 TuS Steyerberg - TSV Eystrup 2:3
11.09.2011 TSV Eystrup - SC Haßbergen 2:1
25.09.2011 TSV Eystrup - SV Aue Liebenau 7:3
09.10.2011 TSV Eystrup - FC Holtorf 4:4
06.11.2011 TSV Eystrup - TSV Loccum 2:3
03.06.2012 TSV Eystrup - SG Hoya 3:3

Spielberichte der Saison 2010/2011

(vom 08.05.2011)

SV GW Stöckse - TSV EYSTRUP     2:3 (0:1)

 

Von Schonung für die Relegation war bei den Eystrupern nichts zu sehen. In einem von beiden Teams äußerst verbissen geführten Spiel brachte Ralf Röver die Gäste beim Spitzenreiter mit 1:0 in Führung (18.).

Der Tabellenführer schlug nach der Pause zunächst zurück (55.). In der Folge war das Spiel von vielen Nicklichkeiten gekennzeichnet, zum Nachteil der Hausherren. Denn zwei Freistöße der Eystruper setzte Tariq Dar (65./72.) haargenau in den Winel. Eystrup bewahrte Ruhe, vergab aber einen höheren Vorsprung. Doch Stöckse gelang der erneute Anschlusstreffer zu spät (90.), um das Blatt nochmals zu wenden.

(vom 01.05.2011)

TSV EYSTRUP - TSV Wietzen II     5:0 (2:0)

 

Die Eys­tru­per un­ter­stri­chen mit die­sem kla­ren Sieg noch­mals Ihre Aufstiegsambi­tio­nen vor dem Spit­zen­spiel nächste Wo­che in Stöck­se. Zwar hatte auch Wiet­zen im ge­sam­ten Spiel ein paar gute Tor­chan­cen, doch das Ergeb­nis ist durch­aus auch in der Höhe ver­dient. Eys­trup machte das Spiel und konnte kurz vor der Pause mit zwei Tref­fern den Grund­stein le­gen. Kurz nach dem Sei­ten­wech­sel wurde sehr schnell auf 4:0 er­höht, so dass das Spiel danach ver­flach­te. Erst kurz vor Ende traf Ta­riq Dar mit ei­nem Traum­frei­stoß zum 5:0 für die Gast­ge­ber.
To­re: 1:0 Tolga Lam­brich (40 Min.), 2:0 Ta­riq Dar (45 Min.), 3:0 Ralf Rö­ver (47 Min.), 4:0 Ta­riq Dar (50 Min.), 5:0 Ta­riq Dar (84 Min.)

Trainingslager 1.Herren (11.03 - 13.03.2011, Gasthaus Hünecke in Nordholz)

Am Freitag, den 11.03.2011, machten sich insgesamt 13 Spieler der ersten Herren zusammen mit dem Trainergespann Röhrs/Arizanov auf den Weg in das Landhaus Hünecke in Nordholz, um in einem dreitägigen Trainingslager den Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde zu legen. Vor der Abreise mussten dabei leider gleich 4 Spieler krankheitsbedingt die Reise absagen. Dies tat der guten Stimmung und Vorfreude jedoch keinen Abbruch.

 

Von Freitag bis Sonntag sollte dort neben der körperlichen Fitness und dem taktischen Verständnis vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit weiter gestärkt werden.

 

Nachdem man gegen 15 Uhr die Unterkunft bezogen hatte wurde um 16 Uhr, auf einem der beiden zur Verfügung stehenden Rasenplätze, bereits zum ersten Training geladen. Im Vordergrund stand dabei vor allem die Arbeit am Ball.

 

Nachdem die Jungs ordentlich ins Schwitzen gekommen waren, gab es nach einer kühlen Dusche ein leckeres Abendbrot. Anschließend stattete auch noch Spartenvorstand Jürgen Diekhoff der Mannschaft einen Besuch ab und wünschte ihr viel Erfolg für die kommende Rückrunde. Bevor dann die Freitagspartie der Bundesliga gemeinschaftlich verfolgt wurde, genossen Teile der Mannschaft noch die Vorzüge des Wellnessbereiches und besuchten die Sauna und das Schwimmbad, bevor man den Abend im Gemeinschaftsraum ausklingen lies. Dabei erwies sich Sven als wahres Poker-Ass.

 

Der zweite Tag begann dann für die junge Truppe bereits um 07.30 Uhr . Nach einem reichhaltigen Frühstück wurde um 10.00 Uhr der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Dabei wurden vor allem verschiedene Spielformen und das Spiel ohne Ball einstudiert. Mit von der Partie war nun auch der nachgereiste Zweite-Herrentorwart Arvid Kieseleit, der nach dem Mittagessen noch eine Überraschung für die Mannschaft parat hatte. Mit im Gepäck hatte er eine, während des Testspiels gegen die Drittligamannschaft des SV Werder Bremen, aufgenommene DVD. Diese wurde zur Begeisterung aller gemeinsam angeschaut. An dieser Stelle nochmals Vielen Dank an Arvid und Larry für die tolle Arbeit.

 

Nach der zweiten Einheit am Nachmittag wurden im Anschluss die Samstagspiele der Bundesliga verfolgt. Aufgrund der unterschiedlichen Fanlager innerhalb der Mannschaft war das wieder mal eine sehr lustige Sache mit einer Menge interessanter Diskussionen J

 

Die restliche Freizeit wurden von den Spielern individuell genutzt. Während Teile der Mannschaft den Wellnessbereich besuchten, nutzen andere die freie Zeit zum Lesen eines Buches oder Entspannen im Fernsehraum. Vielen Spielern war jetzt bereits anzusehen, dass ihnen die kräftezehrenden Trainingseinheiten in den Knochen stecken.

 

Der letzte Tag wurde zum Auslaufen und Einüben einiger taktischer Variationen genutzt. Nach dem Mittagessen wurde dann die Rückreise in Richtung Eystrup angetreten, wo um 14.30 Uhr noch ein abschließendes Testspiel gegen den ambitionierten Kreisligisten Aue Liebenau auf dem Programm stand.

Gegen die lauf- und zweikampfstarken Liebenauer taten sich unsere Jungs lange schwer und fanden nicht zu ihrem gewohnt sicheren Kombinationsspiel. Falls man es jedoch mal bis in den 16er schaffte, wurde die herausgespielten Chancen leichtfertig vergeben. Auch die Abwehr wirkte in manchen Situationen nicht sattelfest. Folgerichtig führte die Gästemannschaft zur Pause mit 1:0.

Für mehr Stabilität im Defensivbereich sorgte dann im zweiten Durchgang „Opa“ Marcel Kusch, der nun die Kommandos gab. Tolga konnte nach einem guten Spielzug dann auch den, zu diesem Zeitpunkt verdienten, Ausgleich erzielen. Wenig später hatte Peter auch noch die große Chance zum 2:1 auf dem Fuß, er scheiterte jedoch am gut reagierenden Gästekeeper. Im Laufe des zweiten Durchganges verflachte das Spiel dann zunehmend, was zum einen an den zahlreichen Wechseln und zum anderen an den zurückliegenden Trainingseinheiten lag. Kurz vor dem Ende musste unsere Mannschaft dann noch zwei Kontertore hinnehmen und somit den Platz als Verlierer verlassen.

 

Fazit: Es geht deutlich besser, aber in Anbetracht der hohen Trainingsbelastung kann man mit der gezeigten Leistung trotzdem zufrieden sein. Es bleiben noch zwei Wochen Zeit um den letzten Feinschliff vorzunehmen ;-)

 

Aufstellung Eystrup: Gohde (Kieseleit), Schramm, Schneider (Kusch), Gülalan (Smarga), Kruse, Lachmann, Sabelfeld (Wiesing), Dogru, Priem, Dar (Braun), Lambrich

 

Abschließend möchte ich mich noch, im Namen der Mannschaft, beim Landhaus Hünecke für die tolle Bewirtung und Trainingsmöglichkeiten und beim Spartenvorstand für die Ermöglichung des Trainingslagers bedanken. Es wurde hart gearbeitet und hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht.

 

Mit sportlichem Gruß

Martin Schultz

(Kapitän I. Herren)

 

Weitere Bilder vom Trainingslager findet Ihr hier.

Partnerschaftsprojekt "96-VEREINT"

Der TSV Fußball auf

       

WICHTIG!

 

Wir suchen:


Dich,

als ehrenamtlichen Unterstützer in unserer Sparte!

 

Werde als Übungsleiter, Betreuer, Helfer oder Mitglied des Spartenvorstands für den Fußball in Eystrup tätig!