04.08.16

Michelle Meyer

 

Unser Neuzugang vom SV Sebbenhausen-Balge im Gespräch

 

 

 

 

Neu bei unserer 1. Damen

 

Michelle Meyer

Herzlich Willkommen bei uns.

 

Mehr als die Hälfte deines Lebens warst du für Sebbenhausen-Balge am Ball. Nun der Wechsel zu uns. Warum der Wechsel und was sind deine Ziele mit deinem neuen Team?

 

Nach 11 Jahren wurde es mal Zeit für eine Veränderung. Ich habe schon letztes Jahr mit dem Gedanken gespielt, auch weil ich viele der Spielerinnen hier schon kannte. Diese Jahr fiel dann der Entschluss, den Wechsel zu wagen. Mit dem Team starten wir jetzt in die zweite Saison in der Bezirksliga, mein persönliches Ziel heißt "Mission Mittelfeld" - aber natürlich ist alles, was darüber hinaus geht, auch in Ordnung.

 

Die Vorbereitung geht diese Woche zu Ende. Dein erstes Pflichtspiel steht bevor. Es geht gleich im Pokal gegen deine alte Mannschaft. Das ist doch sicherlich ein besonderes Spiel für dich, oder?

 

Natürlich ist dieses Spiel als Saisonauftakt etwas Besonderes. Balge spielt nun mal eine Liga höher, was aber nicht heißt, wir wären total chancenlos. Wir werden unser Bestes geben und am Ende gewinnt, hoffentlich verdient, die bessere Mannschaft.

 

Du bist nun ein paar Wochen bei uns. Wie fühlst du dich mittlerweile bei uns?

 

Das Team hat mich sehr herzlich aufgenommen und bei allen Unklarheiten und Schwierigkeiten geholfen. Es ist nicht einfach, sich in ein neues Team einzufügen, aber es klappt ganz gut. Auch das Trainingslager hat dazu beigetragen, alle noch ein bisschen besser kennen zu lernen.

 

An den Trainingstagen ist immer viel Betrieb bei uns. Teilweise sind ja über 30 Mädels anwesend. Hast du damit gerechnet und wie findest du das?

 

Mit dieser Anzahl an Spielerinnen kann man gut arbeiten, ich denke da gerne an die Zeit in der Auswahlmannschaft zurück. Diese Beteiligung zeigt ja schließlich auch, dass die Mädels hier was erreichen wollen und das möchte ich auch.

 

Wie findest du denn das Umfeld innerhalb der SG und die Trainingsmöglichkeiten?

 

Mit insgesamt 5 Trainern für über 50 Spielerinnen ist eine gute Möglichkeit gegeben, miteinander zu arbeiten. Derzeit trainieren wir ja nur in Eystrup, weil das Vereinsheim in Hoyerhagen neu gebaut wird, aber mit 3 großen Plätzen und dem zur Verfügung stehenden Equipment lassen sich gute Trainingseinheiten durchführen. Das Team ist während des Trainings diszipliniert und zeigt den Lernwillen, vorher und hinterher haben wir aber genau so viel Spaß und genießen die Zeit, wenn man mal an nichts anderes denken muss.

 

Dann wünschen wir dir viel Spaß und den größtmöglichen sportlichen Erfolg.

Die Fußballkids

Klicke auf das Bild, wenn Du mehr erfahren willst

Partnerschaftsprojekt "96-VEREINT"

Der TSV Fußball auf

       

WICHTIG!

 

Wir suchen:


Dich,

als ehrenamtlichen Unterstützer in unserer Sparte!

 

Werde als Übungsleiter, Betreuer, Helfer oder Mitglied des Spartenvorstands für den Fußball in Eystrup tätig!