Aktuelles aus der Sparte


Göbber Sportwoche 2017

In diesem Jahr richtet der Förderkreis TSV Eystrup Fußball e.V. von Dienstag, den 27.06. bis einschließlich Samstag, den 01.07.17 die Göbber-Sportwoche 2017 aus. Die Sportwoche am 27.06. ab 18:30 Uhr mit den Vorrundenpartien der 1. Gruppe des Turniers der 1. Herren. Hier trifft der gastgebende TSV Eystrup um Neucoach Markus Beck auf den Nachbarn vom SC Haßbergen und die Zweitvertretung des FC Sulingen. Am Donnerstag, den 29.06. ab 18:30 Uhr treffen dann die Teams des SV Inter Komata Nienburg, des SV Grün-Weiß Stöckse und der Zweitvertretung des FC Verden 04 in der 2. Vorrundengruppe aufeinander. Die beiden Gruppensieger bestreiten dann am Samstag, den 01.07.17 ab 13:30 Uhr das Finale.

Am Freitag, den 30.06.17 findet ab 18:30 Uhr das Kleinfeld Turnier der 2. Herren (Teilnehmer: TSV Eystrup 2, TSV Schwaförden 1, FC Sulingen 3, SC Haßbergen 2, SBV Erichshagen 2, SG Hassel/Hämelhausen, TuS Drakenburg 2) statt. Parallel zu diesem Turnier wird auch erstmals ein Kleinfeldturnier für Hobby- und Firmenmannschaften ausgerichtet.

Das Ende Göbber-Sportwoche läutet traditionell der Elfer-Cup ein, der am Samstag, den 01.07.17 ab 16:30 Uhr, also nach dem Finale des Turniers der 1. Herren, ausgetragen wird. Hier können sich Teams (5 Schützen + 1 Torwart) von Firmen, Freunden, Nachbarn oder Mannschaften im Elfmeterschießen miteinander messen und am Ende tolle Sach- und Geldpreise gewinnen. Die Anmeldung für den Elfercup ist bis zum Beginn möglich. Während der Tage der Göbber-Sportwoche ist natürlich jederzeit für das leibliche Wohl gesorgt, sodass sich der Förderkreis TSV Eystrup e.V.  über zahlreiche Besucher freuen würde.

Einheitliche Trainingsanzüge für alle Junioren-Teams

Jeans Wolf aus Hülsen stiftet 70 Trainingsanzüge für B-, C- & D-Junioren

Heute erhielten unsere B-, C- & beide D-Junioren neue Trainingsanzüge. Ein besonderer Dank des Spartenvorstands, der Trainer und Spieler gilt Oliver Wolf von Jeans Wolf, der die knapp 70 Trainingsanzüge gesponsert hat. Vielen, vielen Dank!

1. Damen vor Klassenerhalt in der Bezirksliga

Die Fußballerinnen unserer SG erzielten aus den letzten zwei Heimspielen die maximale Ausbeute von sechs Zählern. Während am vorletzten Wochenende bereits der direkte Abstiegskampfkonkurrent Neustadt besiegt werden konnte (1:0), gelang am vergangenen Sonntag auch ein Sieg gegen die Gäste aus Mellendorf. Infolgedessen kletterte unsere SG in der Tabelle auf Platz 7 und darf nun 28 Punkte ihr Eigen nennen. Dadurch stellt bereits am drittletzten Spieltag der direkte Abstieg kein Thema mehr für das Team um Trainerduo Eckhard Putz und Philipp Homfeld dar.

Im Vergleich dazu: in der letzten Saison zitterte die Mannschaft noch am letzten Spieltag um den Klassenerhalt, da unklar war, ob eine Relegation gespielt werden würde oder nicht. Aktuell befindet sich die Mannschaft also in einer relativ komfortablen Ausgangssituation und hat die Möglichkeit, den Klassenerhalt im Rahmen der verbleibenden zwei Auswärtsspiele aus eigener Kraft in Stein zu meißeln.

Der Heimerfolg am vergangenen Sonntag gegen die Gäste des Mellendorfer TV konnte unter anderem dank der grandios aufgelegten Offensivkraft Corinna Schneidt realisiert werden. In der 31. Minute verwandelte Schneidt eine durch Maren Bünger von links in den Strafraum geschlagene Flanke rigoros vom Elfmeterpunkt und ließ der gegnerischen Torhüterin hierbei keine Chance. Von diesem Führungstreffer an überwogen die Spielanteile, wenn auch nur dezent, auf Seiten der Gastgeberinnen. Die nun gesteigerte Entschlossenheit im Offensivverhalten unserer SG wurde wenige Minuten später erneut belohnt, wieder in Gestalt von Schneidt. Unsere #5 steuerte den gegnerischen Kasten von der linken Sechszehnerkante aus an und ließ dabei gleich zwei Abwehrspielerinnen alt aussehen. Anschließend beförderte Schneidt, aus einem vermeintlich ungünstigen Winkel, den Ball ins rechte obere Eck und vollstreckte damit zur 2:0 Führung für die Blau-Weißen. Anstatt diese Führung mit allen Mitteln ans rettende Ufer der Halbzeitpause zu bringen, leistete man sich kurz vor dem Pausenpfiff allerdings einen kollektiven Fauxpas und kassierte aufgrund, in dieser Situation, mangelnder Entschlossenheit in der Zweikampfführung im eigenen Strafraum den Gegentreffer. Somit ging es mit dem 2:1 in die Pause. Im Verlauf der zweiten Halbzeit neutralisierten sich die beiden Mannschaften weitestgehend, nichtsdestotrotz kamen die Mellendorferinnen noch zu vereinzelten Torchancen, sodass man sich aus Sicht unserer SG am Ende doch ein wenig über die Zeit zitterte.

HuP-Qualifikationsturnier in Eystrup

Sonntag, 09.04.17 - 11:00 Uhr - Sportplatz Eystrup

Am Sonntag, den 09.04.17 findet um 11:00 Uhr ein Qualifikationsturnier für den Hafensänger- und Puffmusiker-Cup 2017 auf der Sportanlage in Eystrup statt. Dabei treten 10 Juniorenteams aus dem Kreis Nienburg, dem Kreis Diepholz und dem Hannover-Umland gegen einander an und versuchen eines von drei Tickets für das Hauptturnier am 17.07.17 in Hülsen zu ergattern. Der Förderkreis Eystrup Fußball.e.V., der dieses Qualifikationsturnier ausrichtet, würde sich über viele Zuschauer freuen. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. 

Der Hafensänger und Puffmusiker-Cup wird in diesem Jahr bereits zum 7. Mal ausgespielt und hat sich zu einem der angesagtesten Juniorenturniere im norddeutschen Raum entwickelt. Nicht ohne Grund nehmen jährlich die Nachwuchsteams der SV Werder Bremen oder der Hamburger SV an diesem Turnier teil. In diesem Jahr konnte der ausrichtende Verein Hafensänger und Puffmusiker e.V.: keinen geringeren als DFB-Präsident Reinhard Grindel als Schirmherr dieses Turniers gewinnen.

 

Das Teilnehmerfeld beim Qualifikationsturnier in Eystrup:

TSV Bassum, U10 Kreisauswahl Vechta, SBV Erichshagen, TuS Leese, JSG Rethem, JSG Steyerberg, VfB Hannover-Wülfel, ASC Nienburg, SV Sebbenhausen-Balge.

Neue Spielberichte online

Wir sind nun endlich dazu gekommen die Spielberichte, die uns seit Saisonbeginn zugesandt wurden, zu veröffentlichen. Klickt auf den Link des Teams, um zur Hauptseite der Spielberichte für dieses Team zu gelangen. Von dort könnt ihr dann die einzelnen Berichte aufrufen.

 

Spielberichte von:

1. Herren - 2. Herren - C-Junioren 

Bolzen für Jedermann

Der TSV Eystrup lädt junge Flüchtlinge zum Bolzen ein - keine einmalige Angelegenheit: Flüchtlinge sollen regelmäßig in Eystrup spielen dürfen.

Trainiert wird ab dem 18.08.2016 donnerstags ab 19:00h auf dem Sportplatz in der Schützenstraße. 8 Männer aus Syrien, Sudan und Afganistan zeigten bereits in der Vorbereitung der 2. Herren ihr Ballgefühl und kickten mit den Jungs der Reserve.

„Das soll donnerstags ein lockeres Miteinander sein, ohne Leistungsdruck und Systemtraining. Wir wollen etwas machen, um die Menschen zu integrieren. Und was ist dazu besser geeignet als Fußball“, so Spartenleiter Rainer Güsen. „Für die Fortgeschritteneren heißt der nächste Schritt dann einen Spielerpass zu bekommen.“, so die Clubführung.

Eine Anmeldung zum ersten Bolzen ist nicht erforderlich. Interessierte Kicker, egal welcher Herkunft, sind willkommen. Bei einer regelmäßigen Teilnahme ist aufgrund des Versicherungsschutzes ein Vereinsbeitritt nötig. Der TSV unterstützt auch hierbei.

Aktion "VIER SCHRAUBEN FÜR ZIVILCOURAGE"

Der TSV Eystrup unterstützt die bundesweit bekannte Aktion "VIER SCHRAUBEN FÜR ZIVILCOURAGE". Die Dürener Initiative "Fussballvereine gegen RECHTS" arbeitet seit über 10 Jahren an dem Projekt um alle Fußballsportler Deutschlands für die Themen Gewalt, Rassismus und Zivilcourage im Sport zu sensibilisieren.
Spartenleiter Rainer Güsen, Vereinsvorsitzender Jürgen Dieckhoff und Integrationsbeauftragter des Kreisverbandes Nienburg Karim Iraki zeigten sich bei der Entgegennahme des neuen Schildes stolz. "Es ist in unserem Selbverständnis die Botschaft zu multiplizieren.", so Güsen. Iraki führte an: "In unserer multikulturellen Gesellschaft tragen wir alle Verantwortung für ein gleichberechtigtes Miteinander. Ich freue mich sehr über die offensive Akzeptanz der Eystruper."

Stehend von links: Hozan Houra (Spieler), Spartenleiter Rainer Güsen, Integrationsbeauftragter des NFV Nienburg Karim Iraki, TSV Vorsitzender Jürgen Dieckhoff, Siyar Houra (Spieler). Knieend: Jan, Can & Marfan Al-Suleiman (Spieler)
Stehend von links: Hozan Houra (Spieler), Spartenleiter Rainer Güsen, Integrationsbeauftragter des NFV Nienburg Karim Iraki, TSV Vorsitzender Jürgen Dieckhoff, Siyar Houra (Spieler). Knieend: Jan, Can & Marfan Al-Suleiman (Spieler)

Partnerschaftsprojekt "96-VEREINT"

Der TSV Fußball auf

       

WICHTIG!

 

Wir suchen:


Dich,

als ehrenamtlichen Unterstützer in unserer Sparte!

 

Werde als Übungsleiter, Betreuer, Helfer oder Mitglied des Spartenvorstands für den Fußball in Eystrup tätig!