Aktuelles aus der Sparte


Alle Bilder mit Spielszenen auf dieser HP, werden uns freundlicherweise vom Fotografen Sven Dierkes aus Bruchhausen-Vilsen, zur Verfügung gestellt.

Dafür vielen Dank im Namen der Sparte Fußball des TSV Eystrup.

2. Herren erhält neue Trainingsanzüge

Fleischerei Runge honoriert die gute Rückrundenleistung

Mit der Schlachterei Runge hat die lange Suche nach einem Gönner für einen neuen Satz Trainingsanzüge endlich ein Ende. Inhaber Jörg Runge wollte mit dem Sponsoring dem Team eine Anerkennung für die tolle Aufholjagd in der Rückrunde der letzten Saison zu kommen lassen und übergab die neuen Trainingsanzüge am vergangenen Heimspieltag. Das Team und die Sparte Fußball möchte sich auf diesem Wege recht herzlich bei Jörg Runge dafür bedanken.

Die 2. Herren mit Sponsor Jörg Runge (stehend ganz rechts)
Die 2. Herren mit Sponsor Jörg Runge (stehend ganz rechts)

Neue Spielberichte online

Wir sind nun endlich dazu gekommen die Spielberichte, die uns seit Saisonbeginn zugesandt wurden, zu veröffentlichen. Klickt auf den Link des Teams, um zur Hauptseite der Spielberichte für dieses Team zu gelangen. Von dort könnt ihr dann die einzelnen Berichte aufrufen.

 

Spielberichte von:

1. Herren - 2. Herren - C-Junioren 

Bolzen für Jedermann

Der TSV Eystrup lädt junge Flüchtlinge zum Bolzen ein - keine einmalige Angelegenheit: Flüchtlinge sollen regelmäßig in Eystrup spielen dürfen.

Trainiert wird ab dem 18.08.2016 donnerstags ab 19:00h auf dem Sportplatz in der Schützenstraße. 8 Männer aus Syrien, Sudan und Afganistan zeigten bereits in der Vorbereitung der 2. Herren ihr Ballgefühl und kickten mit den Jungs der Reserve.

„Das soll donnerstags ein lockeres Miteinander sein, ohne Leistungsdruck und Systemtraining. Wir wollen etwas machen, um die Menschen zu integrieren. Und was ist dazu besser geeignet als Fußball“, so Spartenleiter Rainer Güsen. „Für die Fortgeschritteneren heißt der nächste Schritt dann einen Spielerpass zu bekommen.“, so die Clubführung.

Eine Anmeldung zum ersten Bolzen ist nicht erforderlich. Interessierte Kicker, egal welcher Herkunft, sind willkommen. Bei einer regelmäßigen Teilnahme ist aufgrund des Versicherungsschutzes ein Vereinsbeitritt nötig. Der TSV unterstützt auch hierbei.

Hilmar Knolle legt Amt als Damenkoordinator nieder

Leider müssen die Damen der SG Hoyerhagen/Eystrup/Duddenhausen derzeit ohne Damenkoordinator auskommen, denn der bisherige Amtsinhaber Hilmar-Ingo Knolle musste nun sein Amt schweren Herzens aus zeitlichen Gründen niederlegen.

Hilmar ist in der vergangenen Saison als Torwarttrainer beim Landesligisten FC Verden 04 eingestiegen und stellte im Verlauf der Zeit immer mehr fest, dass beide Aufgaben zusammen nicht mehr vereinbar waren. Der positiv-fußballverrückte Knolle möchte aber seine Damen nicht komplett fallen lassen und wird versuchen sich immer wieder mal bei den Spielen der Damen sehen zu lassen.

Neu bei den Damen

Neu bei den Damen der SG Hoyerhagen/Eystrup/Duddenhausen

 

 

 

Michelle Meyer vom SV Sebbenhausen-Balge

 

 

        Ein kurzes Interview könnt ihr

 

                        Hier Lesen

Saisonberichte der EU11 und D-Junioren

Auch unsere EU11 und D-Junioren haben im vergangenen Jahr zahlreiche Erfolge erzielt und möchten diese auch aufzeigen. Die Berichte findet Ihr, wenn ihr auf den folgenden Link klickt:

 

Saisonberichte

                                     C-Junioren

C-Junioren machen das Triple perfekt

Unsere C-Junioren erwiesen sich in dieser Spielzeit als das Nonplusultra des NFV Kreis Nienburg und sicherten sich neben dem Hallentitel, die Kreismeisterschaft und auch den Kreispokal. Das Team um Trainer Christian Born und Martin Schultz wird somit in der kommenden Saison auf Bezirksebene starten und auch dort sicherlich eine herausragende Rolle spielen.

 

Den Saisonveraluf könnt ihr hier nochmals nachlesen: Saisonbericht

Aktion "VIER SCHRAUBEN FÜR ZIVILCOURAGE"

Der TSV Eystrup unterstützt die bundesweit bekannte Aktion "VIER SCHRAUBEN FÜR ZIVILCOURAGE". Die Dürener Initiative "Fussballvereine gegen RECHTS" arbeitet seit über 10 Jahren an dem Projekt um alle Fußballsportler Deutschlands für die Themen Gewalt, Rassismus und Zivilcourage im Sport zu sensibilisieren.
Spartenleiter Rainer Güsen, Vereinsvorsitzender Jürgen Dieckhoff und Integrationsbeauftragter des Kreisverbandes Nienburg Karim Iraki zeigten sich bei der Entgegennahme des neuen Schildes stolz. "Es ist in unserem Selbverständnis die Botschaft zu multiplizieren.", so Güsen. Iraki führte an: "In unserer multikulturellen Gesellschaft tragen wir alle Verantwortung für ein gleichberechtigtes Miteinander. Ich freue mich sehr über die offensive Akzeptanz der Eystruper."

Stehend von links: Hozan Houra (Spieler), Spartenleiter Rainer Güsen, Integrationsbeauftragter des NFV Nienburg Karim Iraki, TSV Vorsitzender Jürgen Dieckhoff, Siyar Houra (Spieler). Knieend: Jan, Can & Marfan Al-Suleiman (Spieler)
Stehend von links: Hozan Houra (Spieler), Spartenleiter Rainer Güsen, Integrationsbeauftragter des NFV Nienburg Karim Iraki, TSV Vorsitzender Jürgen Dieckhoff, Siyar Houra (Spieler). Knieend: Jan, Can & Marfan Al-Suleiman (Spieler)

   +++ Mission "Jetzt erst Recht" +++



           +++ Fußballerinnen auf Platz 2+++

Am gestrigen Sonntag ging die Auswärtsreise für unsere Bezirksligistinnen in die Landeshauptstadt. Im zweiten Pflichtspiel der Saison 16/17 hieß der Gegner SG Hannover 74.

Das Team um Trainer Philipp Homfeld erwischte einen wahren Blitzstart und erzielte bereits kurz nach Anpfiff in der ersten Spielminute den 1:0 Führungstreffer. 
Cihan Houra, die zuvor lange Zeit verletzungsbedingt pausieren musste, schnappte einer gegnerischen Abwehrspielerinn den Ball buchstäblich vor der Nase weg und dribbelte sich vor das Tor der Gastgeberinnen. Houra bewahrte Ruhe und schob die Kugel präzise unten rechts an der Torhüterin vorbei und ließ ihre Mannschaftskolleginnen bereits zu diesem frühen Zeitpunkt in Jubel ausbrechen.

Die Hannoveranerinnen schienen daraufhin in der Anfangsphase extrem unkonzentriert und Offensivkraft Corinna Schneidt wusste dies gezielt auszunutzen. In der 14. Minute erzielte sie den zweiten frühen Treffer für unsere SG. Die überwiegende Vorarbeit für diesen Treffer leistete allerdings Mittelfeldkraft Michelle Meyer, welche den dem Tor vorangegangenen Pass derart geschickt an der Abwehr vorbei spielte, dass Schneidt keine große Mühe aufbringen musste und den Ball unbedrängt im Tor versenken konnte. Von ein paar ungenutzten Torchancen mal abgesehen, kam es in der ersten Halbzeit zu keinen nennenswerten weiteren Highlights.

In der zweiten Halbzeit waren es dann unsere Blau-Weißen denen eine unkonzentrierte Anfangsphase einen Gegentreffer bescherte. In der 57. Minute verkürzte das Team der SG Hannover 74 den Rückstand auf 1:2. Die Gäste mussten daraufhin reagieren und mit allen Mitteln verhindern, die Partie, in der sie bisher größtenteils dominierten, doch noch aus der Hand zu geben.

In der 66. Minute setzte schließlich Karen Schneermann ihre Kollegin Corinna Schneidt mit einem Pass in die Tiefe gekonnt in Szene. Schneidt spielte daraufhin die Torhüterin aus und markierte den ersehnten Treffer zum 1:3 für ihr Team. Damit war der Vorsprung endlich wieder ausgebaut.
In der 78. Minute belohnte sich Youngstar Alisha Lenz für ihre vorangegangene starke Leistung kurzerhand selbst, indem sie den Spielstand auf 1:4 für die Blau-Weißen erhöhte. 
Die in der 66.Spielminute für Cihan Houra eingewechselte Francesca Isola sorgte fortan für frischen Wind in der Spitze. Auch ihre Bemühungen wurden belohnt, als sie sich kurz vor Schluss entschlossen gegen die gegnerischen Abwehrspielerinnen durchsetzte und unhaltbar den 1:5 Enstand herstellte.

Mit diesen 6 Punkten aus den ersten zwei Spielen befinden sich die Mädels zur Zeit auf dem zweiten Tabellenplatz. In Größenwahn verfallen wird die Mannschaft deswegen allerdings bestimmt nicht. Jede einzelne Spielerin weiß, dass es sich bei dieser Tabellensituation lediglich um eine Momentaufnahme handelt. Der Rest der Saison wird schwer genug und ihnen einiges an Kraft und Durchhaltevermögen abverlangen. Das Ziel in dieser Saison soll allerdings nicht nur der Klassenerhalt sein, sondern möglichst eine Endplatzierung im stabilen Mittelfeld der Tabelle.

 

Die Zweitvertretung unserer SG empfing am Sonntag vor heimischer Kulisse die Mannschaft der SG Düdinghausen-Deblinghausen/Steyerberg/Anemolter-Schinna. In der ersten Pflichtspielpartie der laufenden Saison mussten sich unsere Blau-Weißen allerdings mit 1:7 geschlagen geben. Den Treffer für unsere Heimmannschaft erzielte Co-Kapitänin Theresa Grimmelmann. Dies wird sicherlich nicht ihr letzter Treffer der laufenden Saison bleiben.

73 neue Produkte mit der TSV-Raute können bestellt werden

Der Förderkreis TSV Eystrup Fußball e.V. hat mit Unterstützung von Martin Schultz einen neuen Fanshop mit insgesamt 73 Produkten erstellt. 

Neben Kleidungsstücken, wie z.B. T-Shirts, Sweatshirts, Jacken oder Trikots gibt es auch zahlreiche andere Gegenstände, wie z.B. Regenschirme, Handycases, Becher oder Taschen jederzeit käuflich zu erwerben.

Martin Schultz: „Wir wollten einfach den Fans des TSV Eystrup eine Plattform bieten, auf der Sie TSV Eystrup–Fanartikel bestellen und ohne größere Wartezeit liefern lassen können. Da kam uns das Serviceangebot der Firma www.spreadshirt.de gerade recht.“

Die Bereitstellung des Online-Shops, sowie die Herstellung und der Versand der Produkte wird von der Firma www.spreadshirt.de gewährleistet, sodass Ihr bequem im Internet die Produkte bestellen und direkt zu Euch nach Hause liefern lassen könnt.  

Partnerschaftsprojekt "96-VEREINT"

Der TSV Fußball auf

       

WICHTIG!

 

Wir suchen:


Dich,

als ehrenamtlichen Unterstützer in unserer Sparte!

 

Werde als Übungsleiter, Betreuer, Helfer oder Mitglied des Spartenvorstands für den Fußball in Eystrup tätig!